Agentur MIR
ÜBER UNS   KONTAKT
GESTALTUNG . KOMMUNIKATION . PROJEKTE . CHRONOLOGIE . KALENDER
 

 
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
08.03.   frauentag INTERNATIONALER WELTFRAUENTAG

09.03. 1934 Juri Alexejewitsch Gagarin, der erste Mensch im Weltall, wird in dem Dorf Kluschino bei Gschatk geboren. Seine Muttter war Kolchosbäuerin, sein Vater Zimmermann. Gagarin hatte zwei Brüder und eine Schwester.

10.03. 2011 Eröffnung der Ausstellung WELT REISEN ALBUM mit Arbeiten von Natascha Pötz in der Galerie Kvant, Berlin.

14.03. 2018

Hawkings

Der britische Astrophysiker Stephen Hawkin ist heute im Alter von 76 Jahren friedlich in seinem Haus in Cambridge gestorben.

Hawkins gehörte zu den größten Wissenschaftlern aller Zeiten und entschlüsselte für Forscher und Laien Geheimnisse des Weltalls. Stephen Hawkins hatte seit seinem 21ten Lebensjahr die Diagnose ALS (Amyotrophe Lateralsklerose), einer unheilbaren Muskel- und Nervenkrankheit.


23.03. 2001 MIR

Mit dem Eintritt der sowjetischen Raumstation MIR in die Erdatmosphäre geht die Geschichte der ersten internationalen Forschungsstation im Weltraum zu Ende.

Start des Basismodul für die Raumstation MIR vom Weltraumbahnhof in Baikonurin war der 19.02.1986 um 21:28:23 UTC.

Die Raumstation MIR beherbergte 28 Langzeitbesatzungen, war 4.594 Tage bemannt bzw. 5.511 Tage im Orbit und legte dabei ein Entfernung 3.638.470.307 km zurück.

 
    Gründung der Agentur MIR in Berlin.

27.03. 1968 gagarin Juri Alexejewitsch Gagarin stirbt beim Absturz während eines Übungsflugs mit einer MIG-15 UTI bei Nowosjolowo im Rajon Kirschatsch. Die genauen Umstände des Absturzes sind bis heute offizell nicht geklärt.
 

noch oben